Unsere Idee

 

Die Idee für den Luckylulli entstand im Jahr 2013, als Gründerin Antoinette Rechberg mit ihrer Familie am Flughafen war: An der Gepäckkontrolle wie immer eine lange Schlange, großes Chaos, die Babyflasche muss zur Kontrolle vorgezeigt werden, fällt runter und zerbricht. Im Flugzeug fangen die Kinder an zu schreien, haben Durst, wollen nuckeln. Wie angenehm wäre es, dachte sie, wenn meine Kinder jetzt einfach aus einer x-beliebigen Flasche trinken könnten. Während des Fluges grübelte sie weiter und die Idee zum Luckylulli war geboren. Zurück in Berlin weihte sie ihre Schwester, die Produktdesignerin Alice Constantinis in ihre Produkt-Idee ein.

 

Gemeinsam gründeten sie die A&A Babyartikel UG und entwickelten den ersten Prototypen. Später kamen noch Lisa Simon und Marcel Runge dazu, die seither helfen den Luckylulli auf den Markt zu bringen.

 

Es wird den Luckylulli in verschiedenen Form-, Funktions- und Gestaltungs-Variationen geben. Mit unterschiedlichen Saugerlochungen, für verschiedene Flaschenarten, individuellen Farbgestaltungen und personalisierbarer Fläche am Aufschraubdeckel. Dabei können die unterschiedliche Grundelemente des Luckylullis so kombiniert werden, dass je nach Alter und Bedürfnis der Kinder immer ein optimales Produkt zur Verfügung steht.

Marcel Runge

Geschäftsführung

mrunge@luckylulli.com

 

Alice Constantinis

Design & Produktion

aconstantinis@luckylulli.com

 

Lisa Simon

Strategie & Recht

lsimon@luckylulli.com

 

Antoinette Rechberg

Strategie & Finanzen

arechberg@luckylulli.com

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© A und A Babyartikel haftungsbeschränkt